Baltic Sea Tour 2.0

Ein Projekt der Evangelischen Schule Neuruppin

Es geht wieder los...

News
Vorbereitung
Sponsoren
Strecke
Unterwegs
 Verpflegung
 Bilder 14.08.
 Bericht 14.08.
 Bilder 15.08.
 Bericht 15.08.
 Bilder 16.08.
 Bericht 16.08.
 Bilder 17.08.
 Bericht 17.08.
 Bilder 18.08.
 Bericht 18.08.
 Bilder 19.08.
 Bericht 19.08.
 Bilder 20.08.
 Bericht 20.08.
 Bilder 21.08.
 Bericht 21.08.
 Bilder 22.08.
 Bericht 22.08.
 Bilder 23.08.
 Bericht 23.08.
 Bilder 24.08.
 Bericht 24.08.
 Bilder 25.08.
 Bericht 25.08.
 Bilder 26.08.
 Bericht 26.08.
 Bilder 27.08.
 Bericht 27.08.
 Bilder 28.08.
 Bericht 28.08.
 Bilder 29.08.
 Bericht 29.08.
 Bilder 30.08.
 Bericht 30.08.
Kontakt




Baltic Sea Tour 2008




Schweden 2011

 
Tagesbericht vom 15.08.2013
von Nadja Tietz

Team 2
NameFahrtenGesamtkilometer (km)Gesamtzeit (min)Durchschnittsgeschwindigkeit (km/h)
1. Dietmar Schade182.7419325.72
2. Sophie Lehmann181.3219025.68
3. Nora - Lea Strauß181.3219025.68
4. Max Jakob Krane181.3219025.68
5. Lukas Pietschmann181.3219025.68
6. Maren Mauthe181.3219025.68
7. Moritz Unnebrink181.3219025.68
8. Frank Weigel145.5210526.01
9. Konstantin Schade135.88525.27
Gesamt:9651.98 km152325.69
Team 4
NameFahrtenGesamtkilometer (km)Gesamtzeit (min)Durchschnittsgeschwindigkeit (km/h)
1. Konstanze Kunze111623130.13
2. Leon Menzel111623130.13
3. Adrian Dröse111623130.13
4. Nikolas Klettke 111623130.13
5. Tom Potthoff16012030
6. Julius Plöntzig1409026.67
7. Marie-Luise Schönfeld1286028
Gesamt:7592 km119429.75
Gesamtkilometer: 1243.98 km
Tag 2 15.08.2013

Die erste Nacht der Baltic Sea Tour 2.0 verlief für alle zufriedenstellend. Der Tag begann wettermäßig eher ungenügent, jedoch ändert sich dies im Laufe des Tages zu nahezu PERFEKT. Sie Sonne scheint, hier & da eine kühle Briese.
Team 4 verließen, gestärkt vom liebevoll zubereitetem Frühstück des Tasca Teams, um 6.00Uhr morgens als erste das Camp. Auf Nachfrage, was es denn mit dem Waschbären auf sich hätte, hier nun die Erklärung. Eben dieser benannte Waschbär befindet sich im Team 4. Er ist auch bekannt als Hannes Wedekind. Wie er zu diesem Spitznamen kam fragt ihr mich? Ja, so genau möchte ich das gar nicht erläutern. Sagen wir, das Tier der Waschbär als auch Hannes weisen ähnliche Wesensmermale auf. Soviel dazu.
Nach dem das Waschbärenrudel das Lager verlassen hatte, starteten als nächste Gruppe das Team 2 um 8.30Uhr weiter gen Osten um dann an einem, natürlich vorher schon konkret festgelegten, Ort das Team 4 abzulösen & die nächste Etappe mit dem Fahrrad zu meistern.
Als wir uns dann also endlich gefunden hatten, ging es los.
Durch Wiesen & Felder immer weiter. Auch Allgemeinmediziner Herr Dr. Schade, begleitete das Team auf seinem Fahrrad. Alle hielten durch. Bis zum Ende!
(Erkenntnisse des Tages:
1. Polen besitz mehr Kreisverkehre & Füßgängerüberwege als überhaupt Füßgänger auf diesen Straßen unterwegs sind. Auf Schnellstraßen - Fußgängerüberwege, auf einsamen verlassenen Straßen mitten auf dem Feld - Fußgängerüberwege. Diese warten sehensüchtig darauf endlich benutzt zu werden.
2. Polen ist ähnlich stark besiedelt, was Baustellenampeln anbelangt wie Neuruppin.
Team 7, hatte es scheinbar eilig, denn sie waren schon eine Stunde vor Ablösetermin am Treffpunkt & konnten es dann einfach nicht mehr aushalten zu warten.
Deshalb gab es keine direkte Ablöse. Für diesen Regelverstoß wurde nicht nur Team 7 sondern gleich das ganze Team bestraft. Der vorher ausgemachte Zeltplatz hatte nun doch kein Platz für uns.
Nach langem Suchen konnte ein neuer Platz gefunden werden. Nicht ganz zufrieden mit der Situation, versuchen nun alle das beste drauß zu machen & erwarten das ersehnte Abendessen. Diesmal leider nicht vom Tasca Team ausgrichtet, da der Zeltplatz uns gerademal Platz für unsere Schlafzelte bietet, nicht aber für große Gruppenstellplätze.

Auf einen ein schönes Ausklingen des Tages
& einen hoffentlich guten Start in den morgigen Ruhetag!

Auf bald & denkt an uns!

PS: Morgen Abend lesen wir aus dem Gästebuch vor, schreibt also fleißig.

PS: Der Internetzugang ist furchtbar langsam. Mal sehen, ob das mit den Bildern und dem Video noch klappt

 

Sponsoren


TDK Electronics Europe GmbH

BAERBEL SYNAKEWICZ

SALON DOREEN

Anke Bachmann

Generalsuperintendent a. D. Schulz

BAU GMBH GNEWIKOW

Manfred Kade

ATOTECH DEUTSCHLAND


Tasca SAG

LAUFGEMEINSCHAFT NEURUPPIN

HANS U.-HELGA BETHGE

Klaus-Dieter Schulz

Autocenter Süd GmbH


date experts gmbh

PHYSIOTHERAPIE UTE BOEHM

GABRIELA UND ACHIM ZAKOWSKI

Andreas Schönfeld

WALTER TESSMANN

Ralf und Angela Lehmann


Freunde Kellers

Lutz Dröse


Hotel & Restaurant Am Alten Rhin

PRO SANA AMBULANTE PFLEGE

BORCHERT-MÜLLER


Stahl- und Brückenbau Lindow


Autozentrum Treskow

HEIKE UND VOLKMAR SCHADE

Wolfgang Jerke

BERT BRINGEZU


Döblitz Karosserie- und Fahrzeugbau


Opitz Holz- und Solarbau

Karsten und Christina Kunze

Helmut und Bärbel Pelzer

Prof. Dr. Dr. Kurt J. G. Schmailzl

Jürgen Semmler

STEPHAN DOEBLITZ

Renate und Hans König

Klaus Karl Hermann

Helga Kunze

Edith Kade

Manfred Kade

Joachim und Marianne Tauber


Fahrschule Jörg Gaspers


SUNTECH GMBH

ARCHITEKTENBÜRO DROESE


Restaurant Uphus

LANDWIRT ROLAND STARK

Klaus und Monika Kassner

GRUND U. GEBAEUDE BETREUUNG DRÖSE

Dr. Uwe Pelzer


Sparkasse OPR


Pension und Restaurant Klosterblick Lindow


Resort Mark Brandenburg


Wildt Auto- und Reifenservice

JANA INGE HOFFMANN UND JÖRG REICHELT

Heinrich und Gitta Fellbaum